Friedrich Erhard
Im Folgenden sind alle bisher im Zeitraum 1683-1718 gefundenen Einträge aufgeführt, in denen ein Friedrich Erhard, in dieser oder in ähnlicher Namensvariante, genannt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Personen zwangsläufig dieselbe Person sind, es kann auch Namensgleichheit vorliegen.
EintragskategorieGeburts- und Taufeintrag
Taufe02.09.1707 evangelisch in Mötzingen (Mötzingen, BB)
Kind
Jerg Friedrich, unehelich
VaterFriedrich Erhard, Fourierschütze, bei Herrn Hauptmann de Rudolphi, gab sich selbst als Vater an
MutterSabina Mayer, katholisch, gebürtig aus Kempten (Kempten (Allgäu), KE), Schließmagd in Mötzingen (Mötzingen, BB)
Paten und Taufzeugen
Jerg Nonnenmacher
Eleonora Carlin von Sommaripor, ledig
QuelleKB Mötzingen [S], M 1560-1774, Ta 1564-1716 (Auswärtige und Uneheliche), oSz
Permalinkhttp://www.archion.de/p/f82be4608b/
Eintrag-IDta00000125
Erfassungsdatum13.11.2020
Änderungsdatum02.08.2021
Zitierempfehlung:www.uwe-heizmann.de/militaer/ma0000214.html (Stand: 22.08.2021, Aufruf: )