Julius Friedrich Plattner
Im Folgenden sind alle bisher im Zeitraum 1719-1755 gefundenen Einträge aufgeführt, in denen ein Julius Friedrich Plattner, in dieser oder in ähnlicher Namensvariante, genannt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Personen zwangsläufig dieselbe Person sind, es kann auch Namensgleichheit vorliegen.
EintragskategorieGeburts- und Taufeintrag
Taufe24.04.1751 katholisch in Eutingen im Gäu (Eutingen im Gäu, FDS)
Kind
Johannes Christophorus, unehelich
VaterJohannes Christophorus Sattler, von der Mutter als Vater des Kindes angegeben
MutterMaria Eva Hartmann, gebürtig aus Stuttgart (Stuttgart)
Paten und Taufzeugen
Franziskus Ignatius Blum, Pfarrer in Eutingen im Gäu (Eutingen im Gäu, FDS)
Veronika Schauf
SonstigesDas Kind wurde durch den Pfarrer von Göttelfingen (Eutingen im Gäu, FDS) getauft. Der Eintrag ist um folgendes ergänzt: "Hic pro majori notitia addere necesse duxi, quod Parens huius filii illegitimi, nomen et cognomen negaverit dicens et schedae inscribens quod vocetur Julius Fridericus Plattner, Fähndrich in holländischen Diensten omnia ante falsa esse Mater asservit." (= An diesem Punkt hielt ich es für notwendig, etwas hinzuzufügen, um ein größeres Bewusstsein für Folgendes zu schaffen, dass der Vater dieses unehelichen Sohnes, Name und Nachname verleugnet hat, sagte und auf einen Zettel schrieb, dass er Julius Fridericus Plattner, Fähndrich in holländischen Diensten, genannt werde, alles zuvor sei falsch, was die Mutter behauptet hat.)
QuelleKB Eutingen im Gäu [R], M 1684-1784, Ta 1685-1784, S. 22
Eintrag-IDta00000288
Erfassungsdatum10.04.2021
Zitierempfehlung:www.uwe-heizmann.de/militaer/ma0000570.html (Stand: 30.04.2021, Aufruf: )