Jakob Schönhard
Im Folgenden sind alle bisher im Zeitraum 1683-1718 gefundenen Einträge aufgeführt, in denen ein Jakob Schönhard, in dieser oder in ähnlicher Namensvariante, genannt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Personen zwangsläufig dieselbe Person sind, es kann auch Namensgleichheit vorliegen.
EintragskategorieGeburts- und Taufeintrag
Geburt01.05.1697 in Gültstein (Herrenberg, BB)
Taufe02.05.1697 evangelisch in Gültstein (Herrenberg, BB)
Kind
Philipp Jakob
VaterJakob Schönhard, Pfeifer, unter Hauptmann von Bidefeld, kaltenthalisches Regiment, gebürtig aus Münchingen (Korntal-Münchingen, LB)
MutterBarbara
Paten und Taufzeugen
Hans Georg Kibler, Schultheiß
Johannes Kirn, Bürgermeister
Johann Christoph von Bidefeld, Hauptmann, kaltenthalisches Regiment, (1)
Jakob Schweizer, Korporal, unter Hauptmann Schencking, (1)
Hans Bernhard Schibelin in "Gröningen", nicht eindeutig zu verorten, (1)
Michael Weiß in Deckenpfronn (Deckenpfronn, BB), (1)
Maria Brigitta Kegel, Verwandte (Schwägerin?) des Pfarrers
Katharina, Ehefrau von Michael Mayer
Christiana Leutrum von Ertingen, Ehefrau von Johann Christoph von Bidefeld, (1)
Maria Barbara, Ehefrau von Hans Bernhard Schibelin, (1)
Agnes, Ehefrau von Michael Michael, (1)
Sonstigesalle mit (1) markierte Personen waren vom Pfarrer unter den Paten unter "Fremde" aufgeführt, am Ende folgt der Hinweis "alle abwesend"
QuelleKB Gültstein [S], M 1636-1783, Ta 1636-1771, S. 117
Permalinkhttp://www.archion.de/p/6b0ac9d3a7/
Eintrag-IDta00000346
Erfassungsdatum08.05.2021
Zitierempfehlung:www.uwe-heizmann.de/militaer/ma0000776.html (Stand: 22.08.2021, Aufruf: )